Statement des Präsidenten des BVDG

Statement des Präsidenten des BVDG

Liebe Sportfreunde,

die Maßnahmen zur Begrenzung bzw. Bewältigung der COVID-19-Pandemie halten uns alle in Atem und stellen vieles auf den Kopf – selbstverständlich auch den Sportbetrieb und unsere Verbandstätigkeit!

Der geschäftsführende Vorstand hat in einer Videokonferenz gestern (am 19. März 2020) u.a. alle Maßnahmen besprochen, die von Seiten des BVDG notwendig sind, um auf die Krise zu reagieren. Details dazu finden Sie jeweils hier an dieser Stelle auf www.german-weightlifting.de

Bis auf Weiteres ist der Sportbetrieb ausgesetzt, alle Wettkämpfe sind abgesagt bzw. verschoben, die Bundesliagarunde 2019/2020 ist beendet.

Aktuell macht es keinen Sinn konkrete Termine zu planen. Wir verfolgen die Entwicklung der Lage ständig und informieren, wenn neue Planungen sinnvoll erscheinen.

Wir appellieren an alle Sportfreunde und ganz Gewichtheberdeutschland die gebotenen Maßnahmen des „social distancing“ – also Abstand halten und Infektionsketten verhindern – akkurat umzusetzen. Schützt Euch selbst und Euer Umfeld so gut es geht! Dann werden wir nach den einschneidenden Maßnahmen dieser Krisensituation unseren Sportbetrieb wieder engagiert und motiviert, vor allem gesund aufnehmen können.

Mit sportlichem Gruß – Christian Baumgartner  für alle Mitarbeiter und Funktionsträger des BVDG e.V.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.