Thüringen Pokal Gewichtheben 22.2.2020 in Sömmerda

Thüringen Pokal Gewichtheben 22.2.2020 in Sömmerda

In Sömmerda trafen sich Mitte Februar 11 Mädchen und 23 Jungen im Alter von 12 bis 17 Jahren zum Thüringen Pokal im Gewichtheben. Sie hatten neben den klassischen Disziplinen Reißen und Stoßen auch noch 4 athletische Übungen zu absolvieren. Neben dem Sternlauf und dem Anristen, wo die Beine an die Stange gebracht werden müssen, absolvierten die Sportler/innen das Kugelschocken sowie den Schlussdreisprung. Diana Kurbanova aus Gräfenroda war beim Schocken mit 11,24m die Weiteste, bei den Jungen Pascal Hennecke aus Schleusingen mit 12,82m. Vereinskollegin Sophie Brückner sprang mit 6,73m am weitesten, bei den Jungen war es Jonas Wahl aus Gräfenroda mit 8,6m.

Die meisten Lasten stemmten wie üblich die ältesten Athleten. Pascal Hennecke schaffte mit 92 kg im Reißen und 118 kg im Stoßen die Tagesbestwerte, bei den jungen Damen war es Diana Kurbanova mit 58 kg bzw. 67 kg.

Die maximale Anzahl von 10 bis 15 Wiederholungen beim Anristen schafften viele der Athleten und legten damit oft den Grundstein zum Erfolg in ihrer Altersklasse.

Die Resultate – Platz 1

2008                 
Phoebe Feix / AC Suhl (w)
Said Selim Magomadov / Gräfenroda (m)

2007                 
Iman Kurbanova / Gräfenroda (w)
Marc Pfeiffer / Gräfenroda (m)

2006                 
Nicky-Jane Ludwig / Herbsleben (w)
Raphael Kleinfeld / Gräfenroda (m)

2005
Sophie Brückner / Schleusingen (w)
Magnus Marx / Mühlhausen (m)

Jugend
Marie Sophie Breitschuh / Gräfenroda (w)
Jonas Wahl / Gräfenroda (m)

Gruppenbild Thüringen-Pokal 2020 in Sömmerda

Förster (Pressewart)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.