Bericht Thüringer Mehrkampfmeisterschaft Nachwuchs 2021

Bericht Thüringer Mehrkampfmeisterschaft Nachwuchs 2021

Ende Mai fand in den beteiligten Thüringer Vereinen die diesjährige Mehrkampfmeisterschaft im Gewichtheben statt. Coronabedingt hatten sich die Verantwortlichen des Thüringer Athletenverbandes für diese Format entschieden. So reisten die Landestrainer in die einzelnen Vereine und nahmen unter ihrer Aufsicht die einzelnen Disziplinen ab. Dazu gehörte neben dem klassischen Reißen und Stoßen noch der Kugelschockwurf und der Schlussweitsprung. Insgesamt beteiligten sich 10 Mädchen und 36 Jungen im Alter zwischen 8 und 17 Jahren aus 5 Vereinen an dieser besonderen Meisterschaft. Der SV 90 Gräfenroda stellte dabei wie immer das gros der Teilnehmer und mit 9 Siegen die Mehrzahl der Titel. Der AC Suhl kam auf 5 Siege, jeweils ein Meistertitel ging nach Mühlhausen, Schleusingen und Herbsleben. Die meisten Lasten bei den Jungen bewältigte Pascal Hennecke aus Schleusingen mit 105 kg im Reißen und 135 kg im Stoßen. Bei den Mädchen war die Stärkste Eileen Schweng aus Suhl mit 43 kg im Reißen und 48 kg im Stoßen. In der Athletik überzeugte die 14- jährige Gräfenrodaerin Iman Kurbanova mit 10,76m im Schocken und 2,07m im Schlussweitsprung. Bei den Jungs war das besagter Pascal Hennecke im Schocken (14,55m) sowie Marc Pfeiffer aus Gräfenroda mit 2,80m im Schlusssprung.

Die Altersklassensieger:

2013: Mädchen – Amelie Büschke – Gräfenroda
2013: Jungen – Liam Feix – Suhl
2011: Mädchen – Luisa Kurbanova – Gräfenroda
2011: Jungen – Johannes Kluge – Schleusingen
2010: Mädchen – Kheda Dudorkhanov – Gräfenroda
2010: Jungen – Henry Fröbe – Herbsleben
2009: Mädchen – Nele-Marie Heinzmann – Gräfenroda
2009: Jungen – Ive Ehrig – Suhl
2008: Mädchen – Phoebe Feix – Suhl
2008: Jungen – Said Selim Magomadov – Gräfenroda
2007: Mädchen – Iman Kurbanova – Gräfenroda
2007: Jungen – Marc Pfeiffer – Gräfenroda
2006: Jungen – Raphael Kleinfeld – Gräfenroda
2005: Mädchen – Eileen Schweng – Suhl
2005: Jungen – Magnus Marx – Mühlhausen
2004: Jungen – Rene Ritzmann – Suhl
2003 a.K.: Jungen – Jonas Wahl – Gräfenroda

Klaus Dieter Förster
Lehr- und Pressewart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.