Ausschreibung zu den Serienkämpfen der 1. und 2. Bundesliga 2020/2021

Ausschreibung zu den Serienkämpfen der 1. und 2. Bundesliga 2020/2021

Hallo Sportfreunde,

hiermit unterrichte ich Euch über das Ergebnis der Arbeitsgruppe vom 29.12.20 und der BL-Ausschusssitzung vom 13.01.21 zum Thema Bundesligasaison 2020/2021. Die Mehrheit der Vereinsvertreter war für eine Aufnahme der Bundesligasaison 2020/2021 und war bestrebt entgegen der Absage vom 03.12.2020 doch noch eine Saison zu starten. Die gesammelten Meinungen und Tendenzen wurden gestern im BL-Ausschuss in die neue Ausschreibung (siehe Anhang) eingearbeitet.

Diese sieht vor, die 1. Liga mit zwei Gruppen a max. 4 Mannschaften (bei 100% Beteiligung) zu bestreiten. Hier ergeben sich dann 3 Rundenkämpfe, ein Platzierungskampf und das Finale. Gruppeneinteilung der Mannschaften wird nicht nach Region, sondern nach Leistungsniveau erfolgen, so dass es zwei gleichstarke Gruppen ergibt.

Für die 2. Liga sind 5er Gruppen geplant, hier soll es dann 4 Rundenkämpfe ohne Platzierungskämpfe geben. Gruppeneinteilung wird regional vorgenommen. Hier kann jedoch durch die Klassenleitung je nach Anzahl der teilnehmenden Mannschaften reagiert werden.

Die Startgebühr wurde zur finanziellen Entlastung der Vereine um 300,-€ reduziert. Als Meldung für die Saison werden Eure Meldung für die ursprünglich geplante Saison herangezogen. Das heißt: Wer an der neu geplanten Runde teilnehmen möchte, muss nichts unternehmen, die 300,-€ zu viel gezahltes Startgeld werden dann bis zum 01.03.2021 durch die BVDG Geschäftsstelle an den jeweiligen Verein zurückerstattet. Wer an der Runde nicht teilnehmen möchte/kann teilt dies bis zum 14.02.2021 in einer E-Mail an die BVDG Geschäftsstelle mit. Die Termine könnt Ihr dem Kalender im Anhang entnehmen.

Start 1. Liga: 20.03.2021

Start 2. Liga: 10.04.2021

Aufgrund der aussergewöhnlichen Situation hat eine Teilnahme oder Nichtteilnahme keinerlei Auswirkung auf die Saison 2021/2022. Es wird keine Auf- und Abstiege geben. Ob letztendlich eine Saison stattfinden wird ist natürlich noch nicht abzusehen. Wichtig war mir, dass wir bereit sind, wenn es die Situation zulässt.

Autor: Jürgen Spieß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.