DGJ-Infobrief Mai 2020

DGJ-Infobrief Mai 2020

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
liebe Trainer*innen, Betreuer*innen,
liebe Kampfrichter*innen,

seit Ende Februar erleben wir eine Situation, die niemand von uns kennt und sicherlich auch niemand in dieser Dimension erwartet hat. Die notwendigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung des Coronavirus werden aktuell zwar sukzessive zurückgefahren, dennoch ist die Gefahr durch das Virus existent und was vor allem aus unserer Sicht relevant ist: regulärer Sport ist noch immer nicht möglich. Erst diese Woche wurden weitere Lockerungen zur Rückkehr in die Normalität beschlossen, wann aber wieder gewohntes Training im Gewichtheben stattfinden kann, ist nicht verlässlich vorauszusagen. Die DGJ bleibt für Sie/Euch aber an der Stange und wir möchten mit diesem Infobrief über unsere aktuellen Planungen und Aktivitäten informieren. Meldet Euch bei Fragen oder Anregungen jederzeit gerne per E-Mail oder telefonisch im Jugendsekretariat.

Wettkampfsituation in der DGJ

Alle Wettkämpfe der Deutschen Gewichtheberjugend wurden bis einschließlich Juni abgesagt. Alle vom BVDG und der DGJ bereits festgelegten Wettkampftermine ab dem 01.09.2020 bleiben vorerst bestehen. Ob die Wettkämpfe dann zu diesen Zeitpunkten ausgetragen werden können bleibt abzuwarten. Spätestens zum 30.06.2020 wird eine neue Betrachtung möglicher Änderungen vorgenommen. Sollte sich aufgrund aktueller Entwicklungen ein früherer Handlungsbedarf ergeben, wird der BVDG oder die DGJ selbstverständlich tätig werden. Diese Vorgehensweise wird auch allen Mitgliedsverbänden und deren angeschlossenen Vereinen empfohlen.

„Hero Days“ und Sommercamp

Die Planung für die „Hero Days“ (3./4. August) und das Sommercamp (5./6. August) ist bereits seit einiger Zeit in vollem Gange. Die „Hero Days“ sind als Wettkampfveranstaltung mit innovativen Disziplinen geplant. Die Planung dieser Veranstaltung ist das Jahresprojekt der Bundesfreiwilligendienstleistenden, Lina Goßmann. Im Anschluss an die „Hero Days“ ist ein zweitägiges Sommercamp mit Inhalten aus der Persönlichkeits- und Teamentwicklung geplant. Ursprünglich sollten beide Maßnahmen in Konstanz am Bodensee durchgeführt werden. Da es aktuell sehr spekulativ ist, ob die Veranstaltungen überhaupt durchgeführt werden können, hat sich die Jugendsekretärin zusammen mit Lina Goßmann dazu entschieden, eine Durchführung, falls überhaupt möglich, in Leimen/Heidelberg zu organisieren. Es bleibt zunächst abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickelt.

Verleihung „Nachwuchssportler/in 2019“

Die Verleihung der Auszeichnung Nachwuchssportler/in des Jahres 2019 sollte im Rahmen des Schüler-/Länderpokals im März in Rodewisch erfolgen. Da der Wettkampf ausfallen musste, wird die Auszeichnung in einem würdigen Umfeld zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen. Um die Bekanntgabe nicht noch weiter hinauszuzögern, erfolgt sie nun auf diesem Weg. Die Abstimmung hat folgendes ergeben:

Nachwuchssportlerin des Jahres 2019 Vicky Schlittig (Riesaer AC 1969 e.V.)

Nachwuchssportler des Jahres 2019 Riccardo Schmitt (WFC Nagold e.V)

Die DGJ gratuliert Vicky und Riccardo recht herzlich!

Das „Grüne Band“

Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Bewerbungsphase um das „Grüne Band“ bis zum 31. Mai 2020 verlängert. Somit können sich auch weiterhin Vereine per E-Mail an jugend@bvdg-online.de oder per Post (Geschäftsstelle BVDG e.V.) bewerben (die Bewerbung der Vereine muss unbedingt über den BVDG erfolgen und darf nicht direkt an den DOSB gesendet werden). Zu beachten ist außerdem, dass eine bereits ausgezeichnete Vereinsabteilung sich erst im sechsten Jahr nach dem Prämierungsjahr erneut bewerben darf. In dem Sinne viel Erfolg!

Weitere Informationen unter: https://www.dasgrueneband.com/bewerbung

Online-Meeting Jugendausschuss

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Aufgrund der Pandemie mussten nicht nur der DGJ-Schüler- und Länderpokal, die Regionalmeisterschaften sowie die IDJM, sondern auch eine Tagung des Jugendausschusses in Rodewisch abgesagt werden. Um in Kontakt zu bleiben und damit wichtige Themen entsprechend behandelt werden können, tagt der Jugendausschuss Mitte Mai erstmals per Videokonferenz.

BVDG Webinar-Reihe

Ab dem 20. Mai wird es eine zunächst vierteilige BVDG Webinar-Reihe geben. Im 14- täglichen Rhythmus werden verschiedene Referenten zu Themen aus der Nachwuchsarbeit im Gewichtheben sprechen. Nähere Informationen zu den Inhalten und zur Teilnahme an den Webinaren werden auf der BVDG-Homepage und auf den Social Media Kanälen geteilt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.